Grüne Oasen-Auszeit in Malaga


Wichtiges im Überblick

Inhalte

 

 

Termin

 

  

Preis

Grüne Oasen-Auszeit Retreat in Malaga
Casa El Morisco, CASA El MORISCO s/n, ES-29790 Benajarafe (Andalusien), Spanien

 

15. bis 22.11.2020

(max. 14 Teilnehmer; Leitung: Jasmin Schlimm-Thierjung, Peter Jochem Edrich, Stefanie Koch)

 

450,- € (inkl. 19% MwSt.)

inklusive: Gesundheitsprogramm mit täglichen Yoga-Einheiten und Veganer Ernährung sowie Ausflugstag in die Berge, alle Inlandstransfers sowie vegetarische Vollverpflegung incl. Getränke Bier, Wein, Säfte, Wasser, Kaffee und Tee sowie kostenloser Transfer am Ankunfts- und Abflugstag zwischen 8 Uhr und 20 Uhr

zzgl. Flug und Unterbringung

 

Preis Unterbringung:

595,- Euro p. P. im 1/2 DZ oder zzgl. 145,- Euro im EZ

 

zzgl. Flug


Die Reise im Detail

Entspannen mit Biophilia-Effekt und Yoga

Erleben Sie mit uns in Malaga den Biophilia-Effekt: Die nährende Wirkung des Grüns kleiner Wälder und Botanischer Gärten auf Körper, Geist und Seele. Auf dieser Reise zeigen wir Ihnen, wie Sie auch kleine grüne Stadt-Oasen zu Ihrem Kraftort machen.
Begleitet wird dies durch tägliche Yoga-Einheiten zur Gesundheitsprävention und Stressbewältigung.
Malaga bietet uns eine wunderschöne Umgebung, die perfekt ist, um eine grüne Oasen-Auszeit zu erleben, die Körper, Geist und Seele nachhaltig stärkt und Sie dabei unterstützt wieder in Kontakt mit sich selbst zu treten. Alles, was Sie lernen und erleben, können Sie zuhause weiter anwenden – im Wald, im Garten oder in Ihrer Wohnung. Mit viel Zeit und Ruhe, Stille und Entspannung werden wir die Tage zu einer wirklichen Auszeit machen. Land und Leute erleben wir beim Besuch der weißen Dörfer oder dem Bummel auf einem andalusischen Markt. Die Natur erleben wir in den Wäldern und Gärten vor der Tür.
 

Biophilia-Effekt

Die Atmosphäre eines Waldes oder Gartens mit all seinen Botenstoffen, Naturgeräuschen und Gerüchen stärkt unser Immunsystem und aktiviert unseren Parasympathikus, den Nerv, der für Ruhe, Stoffwechsel und Regeneration zuständig ist. Die großartigen Folgen sind sinkender Blutdruck, geringere Herzfrequenz und eine verringerte Ausschüttung von Stresshormonen. Auch die psychischen Wirkungen sind nachgewiesen. Menschen reagieren allein auf den Anblick von Natur mit Entspannung, weil diese Bilder Reize sind, die den archaischen Teil unseres Gehirns, das Reptiliengehirn, direkt ansprechen. Wälder, Wiesen oder auch Gewässer stehen für Sicherheit, Nahrung und Schutz. Ganz ohne unser Zutun geht das Gehirn also in den Entspannungsmodus und gibt uns „frei“, sobald wir an einem sicheren Ort in der Natur sind. Naturmotive, Geräusche und Grünpflanzen haben sogar schon im Kleinen, zum Beispiel in der Wohnung, große Effekte.
 

Waldbaden

Waldbaden (Shinrin Yoku) ist eine seit den 80er-Jahren in Japan anerkannte Entspannungsmethode. Wissenschaftliche Studien belegen die Wirkung der chemischen Stoffe (Terpene), die Bäume und Pflanzen freisetzen. Unser Körper reagiert darauf unter anderem durch die Aktivierung des Immunsystems. Die besondere Atmosphäre im Wald – Luft, Licht, Geräusche und Gerüche – wirkt zudem auf unser vegetatives Nervensystem und beruhigen den Geist. Beim Waldbaden machen wir einen absichtslosen und achtsamen Spaziergang im Wald. In Stille wird die Atmosphäre ganz bewusst aufgenommen. Kombiniert mit kleinen Übungen aus dem Yoga für Körper und Geist, werden Organismus und Sinne aktiviert.

Hatha Yoga
Der Yoga ist eine Technik, die vor über zweitausend Jahren in Indien entwickelt wurde, um im Einklang mit sich selbst zu leben. Yoga beschreibt sowohl den Zustand von klarem Geist und kräftigem Körper als auch den Weg zu diesem Zustand. Er ist also eine praktische Lebensphilosophie, die einen bewusster und gesünder leben lässt und genau so tief geht, wie jeder einzelne es möchte.
Yoga stärkt die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung, beugt Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems vor und stützt den Halte- und Bewegungsapparat. Daneben beeinflusst Yoga auch den modernen Geist und dessen Überlastung in der Hektik und Hysterie des 21. Jahrhunderts. Durch Achtsamkeit und die Koordination von Atem und Bewegung wird die Selbstwahrnehmung geübt und dadurch die erste Voraussetzung geschaffen, Verhaltensmuster zu ändern – sofern man das will.
Yoga ist sehr viel und am Ende das, was jeder Einzelne daraus für sich machst. Was es nicht ist: ist eine asiatische Gymnastik, eine Zirkusakrobatik, nur etwas für Inder oder eine Religion.

Unterbringung

Unsere Gruppe mit maximal 14 Teilnehmern ist im Casa El Morisco untergebracht. Die bezaubernde Anlage ist eine kleine Oase, in der Sie Ihre freie Zeit wunderbar erholsam verbringen können. Wir werden mit vegetarischer/veganer Kost und Getränken versorgt.
 

Voraussetzungen

Sie brauchen für diese Reise keine besonderen Vorkenntnisse oder Qualifikationen. Nur die Freude auf die spanischen Wälder, die Neugierde auf die besondere Seele des bewussten Verweilens in der Natur und Spaß an Yoga sollten Sie im Gepäck haben. Sichern Sie sich einen Platz und kommen Sie mit uns auf diese besondere Urlaubsreise. Wir freuen uns auf Sie!

Krankenkassenbezuschussung
Das Beste aber zum Schluss: Die 8 Yoga-Einheiten mit jeweils 90 Minuten Dauer im Rahmen einer Gesundheitswoche entspricht dem aktuellen Leitfaden Prävention "Handlungsfelder und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von §§ 20, 20 a und 20 b SGB V" und wurde von der Kooperationsgemeinschaft gesetzlicher Krankenkassen durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert. Die meisten Krankenkassen bezuschussen Ihre Gesundheitswoche nach Abschluss des Präventionskurses. Wenden Sie sich einfach an Ihre Krankenkasse für genauere Informationen.