Verkürzte Ausbildung für Zertifizierte Waldpädagogen zum/zur

"Kursleiter/in für Waldbaden - Achtsamkeit im Wald"


Waldexperten werden zu Wald-Gesundheitsexperten –

Verkürzte Ausbildung für zertifizierte WaldpädagogInnen zu „KursleiterInnen für Waldbaden – Achtsamkeit im Wald“

 

Waldpädagogik vereint seit vielen Jahren Umweltbildung, Bewegungspädagogik, soziales Lernen, und Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Ziel der waldpädagogischen Veranstaltungen ist es, Fachwissen zum Thema Wald zu vermitteln und dazu beizutragen, Kompetenzen der teilnehmenden Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen gezielt zu fördern, um den verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen und den Mitmenschen zu trainieren.

 

Wie man den Waldbesuch ganz konkret zur Entspannung nutzen kann und wie sich ein Waldbesuch gesundheitlich auf den Körper auswirkt, steht nicht im Fokus. Hier setzt die verkürzte Ausbildung für zertifizierte WaldpädagogInnen zu „KursleiterInnen für Waldbaden“ an. Als WaldpädagogIn lernen Sie die Wurzeln des Waldbadens sowie die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den gesundheitsfördernden Aspekten kennen.

 

Die Ausbildung ist sehr praxisorientiert, sodass Sie nach vielen Waldbaden-Stunden in der Natur ganz klar die Unterschiede von Waldbaden und Waldpädagogik erkennen. Bereits am 2. Tag der Ausbildung leiten Sie selbst Waldbaden an und spüren so auch den Unterschied an sich selbst.

 

Natürlich gibt es auch Gemeinsamkeiten von Waldbaden und Waldpädagogik – deshalb bieten wir diese verkürzte Ausbildung speziell für zertifizierte Waldpädagogen an.

 

Während der Praxistage machen Sie bereits die praktische Prüfung – zur Erlangung des Zertifikats „KursleiterIn für Waldbaden – Achtsamkeit im Wald“ schreiben Sie im Anschluss noch eine Projektarbeit und eine Waldbaden-Dokumentation und absolvieren ein angeleitetes Selbststudium.

 

Danach können Sie sich im Netzwerk Waldbaden registrieren lassen und von allen Vorteilen einer „langen“ Ausbildung profitieren.

 

Die verkürzte Ausbildung für zertifizierte Waldpädagogen im Detail

 

 

Termin bei Annette Bernjus:

Termin: 4. bis 6. März 2020 (Mittwoch bis Freitag)

Ort: 65719 Hofheim im Taunus, Waldhaus der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Hubertuspfad 1

Kosten einschließlich Skript und Prüfungsgebühr: 479,00 € (einschl. MwSt.)

Ohne Unterkunft und Verpflegung, individuelle Anreise

Teilnehmerzahl: maximal 12

 

Termin bei Jasmin Schlimm-Thierjung:

Termin: 23. bis 25. September 2020

Ort: Naturfreundehaus Kiesbuckel in Frankweiler

Kosten einschließlich Skript und Prüfungsgebühr: 479,00 €  (einschl. MwSt.)

Unterkunft VP mit Getränken im Naturfreundehaus: 129,00 €

individuelle Anreise

Teilnehmerzahl: maximal 12

 

 

Seminarzeiten:

Tag 1 und 2: 9:00 bis 18:00 Uhr (eine Stunde Mittagspause)

Tag 3             9:00 bis 14:00 Uhr (2. Frühstückspause, keine Mittagspause)

 

Inhalte

 

Theorie:

Geschichte und Wurzeln des Waldbaden

Auswirkungen der Waldatmosphäre auf den Körper

Wodurch wirkt der Wald (Terpene, Psychologie …)

Waldbaden als Prävention/Rehabilitation

Stressbewältigung durch Waldbaden

Abgrenzung zur Wald-Therapie/Medizin

Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur Waldpädagogik

 

Praxis:

Achtsamkeitsübungen, kleine Meditationen

Wahrnehmungsübungen

Atemübungen

Leichte Bewegungsübungen (aus dem Qigong, Taiji, Dehnübungen)

Augenentspannung

Entschleunigung

Solozeit

LandArt

 

Anleitung durch die TeilnehmerInnen von Anfang an

 

 

Ablauf

Dauer Präsenzphase: 3 Tage

Während der Präsenzphase praktische Prüfung (Teilnahmebescheinigung zur Präsenzphase und Praxisprüfung)

Im Anschluss an die Präsenzphase:

o Erstellung einer Projektarbeit über eine Waldbadenveranstaltung von 4 Stunden

o Dokumentation eines selbst angeleiteten Waldbades von mindestens 2 Stunden

o Selbststudium (2 Themen sind aus 11 Themenvorschlägen auszuwählen)

 

Nach dem positiven Votum für die schriftlichen Arbeiten wird das Zertifikat „Kursleiter/in für Waldbaden- Achtsamkeit im Wald“ durch die Deutsche Akademie für Waldbaden und Gesundheit ausgestellt

 

Auf Wunsch Registrierung im Netzwerk Waldbaden (https://www.netzwerk-waldbaden.com/) mit Zugang zu einem internen Bereich

 


Interessieren Sie sich für diese Ausbildung, schreiben Sie bitte eine Email direkt an annette-bernjus@gmx.de


Impressionen aus dem Harz von der ersten Ausbildung "Kursleiter/in für Waldbaden - Achtsamkeit im Wald"  für zertifizierte WaldpädagogInnen der Niedersächsischen Landesforsten im Juni 2019