Klassische Ausbildung

zum/r "Kursleiter/in für Waldbaden für Kinder und Jugendliche"


Wichtiges im Überblick

Inhalte

 

 

 

Dauer

 

 

 

 

Ort

 

 

Preis

 

 

 

 

Vorteile

Erlebnis-Wald-Spaziergänge, Achtsamkeit, Wahrnehmung mit allen Sinnen, Auswirkung der Waldatmosphäre auf den Körper, Waldbaden bei stressbedingten Krankheiten, Meditation, Atem- und Bewegungsübungen, Augenentspannung, Naturschutz beim Waldbaden. Übungen abgestimmt auf die Zielgruppe "Kinder und Jugendliche".

 

2-teilige Ausbildung: 1 x 4 Tage (Ausbildungsteil) und 1 x 2 Tage (Vertiefungs- und Prüfungsteil)

Zwischen den beiden Präsenz-Einheiten angeleitetes Selbststudium zur (Selbst)-Reflektion sowie Erarbeitung einer Projektarbeit (Waldbaden-Angebot von mindestens 4 Stunden)

Prüfung: Präsentation/Lehrprobe mit kurzem Theorieteil und Praxis aus der schriftlichen Ausarbeitung

 

Kloster St. Maria in 67472 Esthal

Naturfreundehaus Kiesbuckel in 76833 Frankweiler

 

Preis 2019: 749,00 € (inkl. MwSt.) für die Ausbildung inkl. Prüfungsgebühr und Skript

Preis 2020: 799,00 € (inkl. MwSt.) für die Ausbildung inkl. Prüfungsgebühr und Skript

Dazu kommen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung im Kloster Esthal (285€) bzw. im Naturfreundehaus Kiesbuckel (200€) (Abholung am Bahnhof Siebeldingen möglich).

 

Praxisorientierte und abwechslungsreiche Ausbildung abschließend mit dem Kursleiter-Zertifikat der Deutschen Akademie für Waldbaden. Die Methode ist grundsätzlich für jedes Kind ein wertvolles Erlebnis. In der Betreuung von problematischen Kindern und Jugendlichen wurden mit Waldbaden bereits hervorragende Erfahrungen gemacht. Ebenso bei ADHS oder Übergewicht. Nach dem Abschluss: Kostenlose Veröffentlichung der einzelnen Profile auf der Seite "Netzwerk-Waldbaden" sowie jährliche Netzwerktreffen Absolvent/innen zu aktuellen Themen, zum Austausch und zur Auffrischung.

 

-> Auch als Aufbaumodul für bereits ausgebildete Kursleiter/innen möglich.


Die Ausbildung im Detail

Das Ziel der Ausbildung Kursleiter/in Waldbaden für Kinder und Jugendliche

Kursleiter/innen für Waldbaden für Kinder und Jugendliche bieten mit Erlaubnis des Waldeigentümers Erlebnis-Wald-Spaziergänge und Seminare an. Sie vermitteln alles Wissenswerte über Waldbaden und das Ökosystem Wald, leiten Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen an und unterstützen Kinder und Jugendliche u. a. in der Stressbewältigung. Kinder erleben das Waldbaden als spielerischen Spaziergang ganz ohne Druck oder Pflichten. Die Methode ist grundsätzlich für jedes Kind ein wertvolles Erlebnis. In der Betreuung von problematischen Kindern und Jugendlichen wurden mit Waldbaden bereits hervorragende Erfahrungen gemacht. Ebenso bei ADHS oder Übergewicht. Waldbaden kann u.a. die Psyche der Kinder und Jugendlichen stabilisieren, den Geist zur Ruhe bringen, den Bezug zu Körper und Natur festigen und das Konzentrationsvermögen schärfen.

 

Die Tätigkeitsfelder der Ausbildung Kursleiter/in Waldbaden für Kinder und Jugendliche

Als Kursleiter/in für Waldbaden für Kinder und Jugendliche leiten Sie Kurse oder einzelne Veranstaltungen in Kooperation mit Kindergärten, Schulen, Betreuungseinrichtungen etc.. Lernen Sie diese unglaublich einfache und nachhaltige Entspannungsmethode für Kinder und Jugendliche, bei der unter anderem die Botenstoffe der Bäume auf den Organismus wirken – mit vielen positiven Folgen.  Sie sind Pädagoge, Erzieher, Lehrer, Entspannungstrainer oder tätig in einem Pflege-, Heil- und Heimberuf? Dann erweitern Sie Ihr Portfolio um dieses ganz besondere Zertifikat.

 

Das Konzept der Ausbildung Kursleiter/in Waldbaden für Kinder und Jugendliche

Die Ausbildung verbindet den theoretischen Hintergrund zu Waldbaden und zum Ökosystem Wald mit dem praktischen Tun. Sie erhalten ein Skript mit wertvolle Übungen und Tipps, um Gruppen anzuleiten und Veranstaltungen zu konzipieren. Dabei werden Sie vom ersten Tag an selbst Einheiten anleiten, sodass Sie am Ende der Ausbildung sicher durch einen eigenen Kurs führen können. Die Ausbildung umfasst zwei Teile. Zwischen den beiden Blöcken vertiefen Sie Ihr Wissen in einem angeleiteten Selbststudium und erstellen eine Projektarbeit. Das Zertifikat der Deutschen Akademie für Waldbaden bescheinigt Ihren Erfolg.

Theorie:

  • Theorie zur Geschichte des Waldbaden
  • Die äußeren & inneren Wurzeln des Waldbadens
  • Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Auswirkungen der Waldatmosphäre auf den Körper
  • Abgrenzung zu Wald-Therapie, Natur/Wald-Coaching, Natur- und Umweltpädagogik
  • Naturschutz beim Waldbaden
  • Grenzen des Waldbadens/Kontraindikation
  • Das Kommunikationssystem des Waldes
  • Waldbaden als Prävention/Rehabilitation
  • Was ist Stress? Waldbaden bei stressbedingten Krankheiten/Burnout
  • Verantwortung des Kursleiters im Wald
  • Wie leitet der Kursleiter das Waldbaden an
  • Kompetenzfelder eines Kursleiters

Praxis:

  • Was ist Achtsamkeit? Übungen
  • Achtsamer Umgang im und mit dem Wald
  • Unsere Sinne
  • Wahrnehmungsübungen - Öffnung aller Sinne
  • Atemübungen
  • Leichte Bewegungsübungen (aus dem Qigong, Taiji, Dehnübungen)
  • Kleinere Meditationen
  • Augenentspannung
  • Entschleunigung
  • Solozeit
  • LandArt
  • Themen-Waldbäder
  • Transfer in den Alltag 
  • Eigene Kompetenzfelder überprüfen
  • Ausarbeitung eines individuellen Kursleiterkonzeptes

Termine

 Termine im Kloster St. Maria in Esthal (Leitung: Jasmin Schlimm-Thierjung)

  • 22. bis 28. Mai 2020 (Teil 1) und 22. bis 26. Juni 2020 (Prüfung)

 

Termine im Naturfreundehaus Kiesbuckel in Frankweiler (Leitung: Jasmin Schlimm-Thierjung)

  • 15. bis 18. Juli 2019 (Teil 1) und 09. bis 10. August 2019 (Prüfung)