Programm / Ablauf


Freitag

15.00 - 16.00 Uhr

16.00 - 16.15 Uhr

16.15 - 17.00 Uhr

17.00 - 18.00 Uhr

ab 18.30 Uhr

 

Samstag

09.30 - 09.45 Uhr

10.00 - 12.00 Uhr

12.00 - 13.30 Uhr

13.30 - 15.30 Uhr

15.30 - 16.15 Uhr

16.15 - 17.00 Uhr

17.00 - 18.00 Uhr

ab 18.30 Uhr

 

Sonntag

09.30 - 10.00 Uhr

10.00 - 12.00 Uhr

12.00 - 13.30 Uhr

13.30 - 14.45 Uhr

14.45 - 15.45 Uhr

15.45 - 16.00 Uhr

 

 

Check-in für den Kongress

Begrüßung und organisatorische Punkte

Annette Bernjus & Jasmin Schlimm-Thierjung: News im Bezug auf den Trend "Waldbaden" (Netzwerk, Krankenkassen)

Uta Krispin: Vertragen sich Waldbaden und Forstwirtschaft - ein kleiner Exkurs

Get together mit Abendessen & Networking

 

 

Begrüßung und Informationen zum Ablauf der Workshops

Workshop 1 (Themen siehe unten)

Mittagessen & Pause

Workshop 2 (Themen siehe unten)

Kaffeepause

Dr. Katharina Meyer-Schulz: Gesundheitsfördernde Effekte von Aufenthalten im Wald: Wissenschaftliche Erkenntnisse

Stephan Siemon: Waldbaden zur Schulung der Sinneswahrnehmung 

Abendprogramm mit Abendessen & Musik

 

 

Gemeinsamer Start in den Tag

Workshop 3 (Themen siehe unten)

Mittagessen mit kleinem Waldmarkt

Dr. Claus Schott: Waldbaden trifft Waldpädagogik

Dieter Monsieur: Alles Zufall - oder was? Marketing mit Herz und Seele

Abschluss & Resümee


Übersicht über die Workshops:

- Ines Wegener: Dem Glück auf der Spur

- Sandra Knümann: Achtsamkeit beim Waldbad

- Cornelia Wriedt: Qigong im Wald

- Peter Jochem Edrich: Outdoor-Küche

- Klaus Heidel: Wie der Wald lebt und wie Bäume mit uns reden

- Tanja Keßler: Waldbaden und Naturrituale

- Beate von Borcke: Meditation im Wald

- Carsten Spachmann: WaldArt

 

Eine ausführliche Beschreibung der Workshops finden Sie unter "Workshops".

 

Hinweis zur Auswahl der Workshops: Bitte wählen Sie bei der Anmeldung drei Workshops (+1 Reserve) aus, welche Sie im Rahmen des Kongresses besuchen möchten. Die Reihenfolge ist dabei nicht von Relevanz. Wir vergeben die Workshop-Plätze entsprechend dem Anmeldeeingang, d.h. dass es sein kann, dass Sie "Ihren" Workshop auf Platz 1 am Samstagmittag belegen und dafür den Workshop auf Platz 3 bereits am Samstagmorgen. Wir versuchen alles so zu legen, dass jeder seine 3 Wunsch-Workshops belegen kann. Bitte geben Sie aber auch eine Alternative an. Sobald ein Workshop komplett ausgebucht ist, wird dies hier vermerkt.