Fördermöglichkeiten


Wir freuen uns über Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen und möchten jedem die Teilnahme an den Ausbildungen und Angeboten bei uns ermöglichen. Wir sind stolz darauf, unterschiedliche Fördermöglichkeiten anzubieten, denn QM-Systeme sind Voraussetzung für die Anerkennung von Förderungen. Davon profitieren auch Sie in jedem, Punkt: Qualität steht bei uns im Fokus. 

 

Bildungsurlaub/Bildungsfreistellung

Bildungsfreistellung ist das Recht auf Freistellung von der Arbeit mit voller Gehaltsfortzahlung zur Teilnahme an anerkannten Veranstaltungen der gesellschaftspolitischen und beruflichen Weiterbildung. Als Arbeitnehmer haben Sie einen Anspruch von 5 Tagen pro Jahr bzw. 10 Tagen/2 Jahren für die Wahrnehmung eines solchen Angebots. Unsere Ausbildungen und Seminare sind in den verschiedensten Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt. Sie informieren sich bei einem Träger der Weiterbildung über das Angebot an Weiterbildungsseminaren, für die das Ministerium die Anerkennung ausgesprochen hat. Wenn Sie sich zu einem Seminar angemeldet haben, bekommen Sie vom Veranstalter eine Anmeldebestätigung für den Arbeitgeber. Die Fristen zur Antragsstellung sind je nach Bundesland verschieden.


Bildungsprämie

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfond gefördert. Die Bildungsprämie steht Geringverdiender mit bis zu 20.000 Euro/40.000 Euro (gemeinsame Veranlagung) zu versteuerndes Jahreseinkommen zur Verfügung.  Dabei erhalten Sie bis 50% der Seminargebühr - maximal 500 EUR vom Staat.  Weitere Informationen finden Sie unter www.bildungspraemie.info

 

Qualischeck Rheinland-Pfalz

Als Einwohner bzw. Arbeitnehmer in Rheinland-Pfalz, erhalten Sie eine Seminarkostenförderung über den Qualischeck. Weitere Infos über die Voraussetzungen und die Antragstellung finden Sie unter www.qualischeck.rlp.de.

 

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Ausscheidende Zeitsoldaten können eine Förderung für Seminare bekommen. www.terrwv.bundeswehr.de Begabtenförderung der IHK. Die Besten eines Abschlusslehrgangs erhalten ein Stipendium für Fortbildungen, z.B. IHK-Kaufleute.

 

Finanzamt

Die Aufwendungen für den Besuch von Seminaren, die der beruflichen Fortbildung dienen, können als Werbungskosten bzw. Sonderausgaben steuermindernd abgesetzt werden. Dazu gehören Lehrgangskosten, Prüfungsgebühren, Lehrmittel und Fahrtkosten. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Steuerberater oder Finanzamt.